Hornetsecurity: Der Unterschied zwischen Inhalt und Berechtigungen im Quarantäne-Bericht

Liebe Leser, wir finden die Einstellungsmöglichkeiten in der Verwaltung von Hornetsecurity einfach gut. Aber manchmal finden wir sie auch einfach nicht 😉

Heute geht um die Einstellungen für die Inhalte der Threat-Report-Mails. Die grundsätzlichen Darstellungsmöglichkeiten für Report-Mails haben wir ja schon im letzten Artikel beschrieben.

Typen von Mails in der Quarantäne

Zum Verständnis: Es gibt 4 Typen von E-Mails, die in der Quarantäne landen können:

In den Quarantäne-Report-Mails, die die Anwender bekommen, könnt ihr zum Einen definieren, welche der obigen vier Typen von Mails überhaupt angezeigt werden, und zum Anderen könnt ihr definieren, welche davon sich ein Anwender zustellen darf. (Die „nicht erlaubten“ Mail-Typen können aber immer noch von einem Admin zugestellt werden, aus Sicherheitsgründen aber nicht vom Anwender).

Wo stelle ich das denn jetzt ein?

Die in der Threat-Report-Mail angezeigten Mail-Type verstecken sich unter „Sicherheitseinstellungen“, „Quarantine Report“ und gehen dann auf der Seite etwas unter (3):

Hornetsecurity Quarantäne Report Einstellungen

Die Berechtigung, welche Mail-Typen sich die Anwender selbst zustellen dürfen, findet sich …….ganz woanders (sorry, hat jetzt etwas gedauert, ich musste wieder suchen 😉):

„Sicherheiteinstellung“, „Spam and Malware Protection“, Reiter „Benutzerrechte“

Hornetsecurity Sicherheitseinstellungen für Spam- und Malware-Protection

Die hier getroffenen Einstellungen gelten für ALLE Benutzer. Benutzerspezifische Einstellungen sind nicht vorgesehen.

Dem genauen Betrachter fällt natürlich gleich auf, dass die 3. Position anders heißt als auf der „Quarantine Report“ -Seite. Es handelt sich natürlich um den Typ 3 (Threat und AdvThreat).

Wir freuen uns über Rückmeldungen und Anregungen!

Mehr Informationen zur E-Mail-Sicherheit mit Hornetsecurity findet Ihr im Bereich "Kompetenzen"!

Den Hornetsecurity Quarantäne-Report gestalten

Als Hornetsecurity Excellence-Partner mit vielen Jahren Erfahrung wollen wir die Chance nutzen, Euch nach und nach ein paar „Best-Practice“-Ansätze aus unserer Praxis zu geben. Heute geht es um den Quarantäne-Report, der - ohne Anpassung - mit einem dunklen Layout daherkommt und auf mobilen Endgeräten nach unserem Empfinden nicht wirklich gut lesbar ist.

Auf eine helle Darstellung wechseln

Uns gefällt die folgende Darstellung am besten, weil sie klar, übersichtlich und gut lesbar ist:

Hornetsecurity Quarantäne Report in hellem Design

Um diese Einstellung zu erreichen, müsst ihr im Control Panel (Bereich „Anpassungen“) folgende Einstellungen vornehmen:

Anpassung des Hornet Security Quarantäne Reports

Damit habt ihr dann schon mal den hellen Hintergrund und oben euer Firmenlogo.

Jetzt fehlt noch die Darstellung für den Bereich der Mails, die sich in der Quarantäne befinden. Diesen findet ihr unter „Sicherheitseinstellungen“, „Quarantäne Report“:

Hornetsecurity Quarantäne Report: Mail-Darstellung

(3) definiert die Darstellung in der Mail

Hornetsecurity Quarantäne Report Layout mit Mailvorschau

Wir präferieren „Standard-Layout mit E-Mail-Vorschau“. Im Gegensatz zum „Layout für Desktops mit E-Mail-Vorschau“ ist dort die Darstellung schmaler und macht auch auf Android-Geräten keine Probleme in der Darstellung.

Mit diesen Einstellungen erreicht ihr eine Darstellung, wie wir sie oben exemplarisch eingefügt haben.

Mehr zu unseren Angeboten zur E-Mail Sicherheit mit Hornetsecurity findet Ihr auch hier: E-mail Security & Spam-Filter

Für Rückfragen oder Anregungen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Cloudservice

Development

IT-Magazin