Hornetsecurity: Der Unterschied zwischen Inhalt und Berechtigungen im Quarantäne-Bericht

Liebe Leser, wir finden die Einstellungsmöglichkeiten in der Verwaltung von Hornetsecurity einfach gut. Aber manchmal finden wir sie auch einfach nicht 😉 Heute geht um die Einstellungen für die Inhalte der Threat-Report-Mails. Die grundsätzlichen Darstellungsmöglichkeiten für Report-Mails haben wir ja schon im letzten Artikel beschrieben. Typen von Mails in der Quarantäne Zum Verständnis: Es gibt […]
Stefan Ziehm
<  zurück zum Magazin

Liebe Leser, wir finden die Einstellungsmöglichkeiten in der Verwaltung von Hornetsecurity einfach gut. Aber manchmal finden wir sie auch einfach nicht 😉

Heute geht um die Einstellungen für die Inhalte der Threat-Report-Mails. Die grundsätzlichen Darstellungsmöglichkeiten für Report-Mails haben wir ja schon im letzten Artikel beschrieben.

Typen von Mails in der Quarantäne

Zum Verständnis: Es gibt 4 Typen von E-Mails, die in der Quarantäne landen können:

  • Infomails (gemeinhin bekannt als Newsletter)
  • Spam (Dazu muss man nichts sagen, oder?)
  • Threat und AdvThreat (Das sind die ganz bösen Dinger, so mit Viren und anderem unangenehmen Kram)
  • Content (Das sind Mails, bei denen ihr definiert habt, dass der Inhalt nicht so wirklich gewollt ist, z.B. Office-Dokumente mit Makros)

In den Quarantäne-Report-Mails, die die Anwender bekommen, könnt ihr zum Einen definieren, welche der obigen vier Typen von Mails überhaupt angezeigt werden, und zum Anderen könnt ihr definieren, welche davon sich ein Anwender zustellen darf. (Die „nicht erlaubten“ Mail-Typen können aber immer noch von einem Admin zugestellt werden, aus Sicherheitsgründen aber nicht vom Anwender).

Wo stelle ich das denn jetzt ein?

Die in der Threat-Report-Mail angezeigten Mail-Type verstecken sich unter „Sicherheitseinstellungen“, „Quarantine Report“ und gehen dann auf der Seite etwas unter (3):

Hornetsecurity Quarantäne Report Einstellungen

Die Berechtigung, welche Mail-Typen sich die Anwender selbst zustellen dürfen, findet sich …….ganz woanders (sorry, hat jetzt etwas gedauert, ich musste wieder suchen 😉):

„Sicherheiteinstellung“, „Spam and Malware Protection“, Reiter „Benutzerrechte“

Hornetsecurity Sicherheitseinstellungen für Spam- und Malware-Protection

Die hier getroffenen Einstellungen gelten für ALLE Benutzer. Benutzerspezifische Einstellungen sind nicht vorgesehen.

Dem genauen Betrachter fällt natürlich gleich auf, dass die 3. Position anders heißt als auf der „Quarantine Report“ -Seite. Es handelt sich natürlich um den Typ 3 (Threat und AdvThreat).

Wir freuen uns über Rückmeldungen und Anregungen!

Mehr Informationen zur E-Mail-Sicherheit mit Hornetsecurity findet Ihr im Bereich "Kompetenzen"!

Abonnieren Sie jetzt einfach und kostenfrei unseren SYM-Newsletter!
Arbeiten bei SYMPLASSON? Bewerben Sie sich jetzt auf eine unserer attraktiven Stellenausschreibungen!  
anschauen >
©2022 | SYMPLASSON Informationstechnik GmbH

Cloudservice

Development

IT-Magazin

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram