Informationen zum neuen Microsoft CSP Programm ab 2022

Microsoft wird zu Beginn des neuen Jahres 2022 umfangreiche Änderungen am CSP Lizenzprogramm vornehmen. Dabei werden Richtlinien und Bedingungen der CSP Abonnements angepasst. Microsoft ersetzt dabei das alte CSP Programm Legacy durch das neue CSP Programm New Commerce Experience (NCE). Es wird dabei auch Preisänderungen geben.
Alexander Rubinstein
<  zurück zum Magazin

Das neue Microsoft Cloud Solution Provider Programm ab 2022

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie mit diesem Artikel über die von Microsoft aktuell geplanten/angekündigten Änderungen informieren, wie sie uns derzeit bekannt sind. Die Informationen geben unseren Kenntnisstand vom November 2021 wieder, basierend auf den für uns verfügbaren Informationen von Microsoft selbst und unserer Distribution.

Das Wichtigste vorweg: Sie haben für die Umstellung im CSP noch genügend Zeit, auch wenn es von anderen Seiten so kommuniziert wird, als müsste alles sofort passieren. Es kann auch noch im Januar umgestellt werden.

Änderungen der Benutzeranzahlen und Downgrade

Aktuell  können Sie Ihre Abonnements ohne Einschränkungen ändern, die Benutzeranzahl anpassen oder auch verringern/stornieren. Dies ist mit dem neuen CSP Programm NCE nur noch eingeschränkt möglich. Bisher war es möglich, die Benutzeranzahl während der Abonnementlaufzeit zu reduzieren oder auch ein Downgrade einer Lizenz zu machen. In dem neuen Programm ist dies nicht mehr möglich. Verringerungen der Benutzerzahl und Downgrades sind dann nur noch zum Zeitpunkt der Laufzeitverlängerung ("Renewal") möglich, also zum Beginn des jeweils nächsten Abo-Zeitraums, aber nicht mehr während der Abonnementlaufzeit. Bei monatlichen Abonnements kann dies folglich immer zum Monatsende vorgenommen werden, bei jährlichen Abonnements nur noch zum Ende der jährlichen Laufzeit. Eine Erhöhung der Benutzeranzahl ist weiterhin jederzeit möglich. Sie zahlen dann den Anteil, der bis zum Ende der jeweils aktuellen Laufzeit noch fällig ist.

Produktupgrades

Ein Produktupgrade, beispielsweise von Microsoft 365 E3 auf Microsoft E5 ist jederzeit möglich. Sie zahlen dann die Differenz, die in diesem Monat/Jahr bis zum Ende der Laufzeit noch fällig ist. Sie können entweder alle Seats upgraden oder nur einen Teil. Bei einem Teilupgrade laufen die Abonnements parallel und haben somit das selbe Laufzeitende.

Stornierung von CSP Lizenzen

Bei Stornierungen gibt es neue Regelungen. Mit dem neuen CSP-Programm NCE ist eine Stornierung nur noch innerhalb 72 Stunden möglich. Sie erhalten dabei auch nicht die gesamte Summe zurück, sondern nur noch einen anteiligen Betrag. Wie hoch die Summe sein wird, entscheidet Microsoft selbst. Deshalb gilt seitens Microsoft: “Der Kunde trägt das Risiko von Fehlern bei der Auftragserteilung ohne Rückgabemöglichkeit nach 72 Stunden.” Falls Sie also irrtümlich die Bestellung aufgegeben haben, kontaktieren Sie uns schnellstmöglich um die Buchung rückgängig zu machen. Diese 72 Stunden-Regelung gilt auch für anschließende Wochenenden und Feiertage, dies ist bitte dringend zu beachten. Faustregel – nur am Wochenanfang bestellen.

Preisschutz

Mit der Einführung des neuen CSP Progamms (NCE) gilt der Preisschutz nur noch während der Abonnementlaufzeit. Dies bedeutet: Kunden, die monatliche Abonnements buchen, haben nur während der jeweils aktuellen Laufzeit von einem Monat einen Preisschutz. Im praktischen Ergebnis also – gar keinen mehr. Wenn Sie also zum Beispiel am 1. Mai ein Abonnement buchen und am 15. Mai eine Preiserhöhung seitens Microsoft genannt wird, zahlen Sie in diesem Monat den „alten“ Preis vom 1.Mai, nach dem Monat ist der Preisschutz aufgehoben und Microsoft berechnet dann ab Juni den „neuen“ höheren Preis. Kunden mit jährlichen Abonnements haben während der gesamten Laufzeit von einem Jahr einen Preisschutz. Die Zahlung der Lizenzgebühren muss dazu für 1 Jahr im Voraus erfolgen.

Umstellung von monatlichen zu jährlichen Mietlizenzen

Eine Umstellung auf ein jährliches Abonnement ist immer am Ende der Laufzeit möglich. Sie dürfen hier auch aufteilen, einen Teil der Lizenzen können Sie auf das flexiblere monatliche Abonnement buchen lassen und einen anderen Teil auf ein jährliches Abonnement.

Angekündigte Preiserhöhungen durch Microsoft für 2022

Leider liegen derzeit noch keine endgültigen Aussagen und Beträge von Microsoft vor. Wir geben Ihnen hier den aktuellen Stand der Informationslage wieder.

  • Monatliche Abonnements werden um ca. 20% teurer, gegenüber dem “alten”, also dem aktuell gültigen CSP Programm (Legacy).
  • Jährliche Abonnements bleiben voraussichtlich in etwa auf dem gleichen Preisniveau wie im Legacy CSP Programm. Der Preisschutz bleibt auch während der gesamten Laufzeit bestehen. Die Zahlungen für ein jährliches Abonnement müssen dann allerdings voraussichtlich im Voraus erfolgen.

Hinweis: Kunden, die ab Januar 2022 noch vor dem 1. März 2022 ein Jahres-Abonnement buchen, sind durch den Preisschutz (des gebuchten Produktes) von der angekündigten Preiserhöhung von Microsoft geschützt. Dies bedeutet, dass Sie erst im darauf folgendem Jahr von der Preiserhöhung betroffen sind.

Dies sind die aktuellen Informationen, die wir von Microsoft erhalten haben, sobald sich hier etwas ändern sollte, werden wir auf Sie zukommen.

36-Monats-Abonnement

Microsoft hat angekündigt, dass es zukünftig auch Abonnements für 36 Monate geben wird, allerdings noch keine näheren Informationen herausgegeben. Sie dürfen aber auch gerne schon jetzt auf uns zukommen, um die Laufzeiten der Lizenzen anzupassen. Ein Mischen der Laufzeiten ist möglich.

Noch Fragen?

Wir wissen, dass es sich um ein komplexes Thema handelt, welches sich leider nicht einfacher darstellen lässt. Daher stehen wir Ihnen für Rückfragen oder weitere Erläuterungen wie immer sehr gerne zur Verfügung!

Rufen Sie uns einfach an: +49 40 533071 - 20

Oder schreiben Sie uns an: sales@symplasson.de

Ihr SYMPLASSON CSP Team - Martine Benecke & Malte Piechottka

Bewerben Sie sich jetzt auf eine unserer attraktiven Stellenausschreibungen!  
anschauen >
©2021 | SYMPLASSON Informationstechnik GmbH

Cloudservice

Development

IT-Magazin

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram