SAN- und NAS-Systeme: Infos und Hintergründe

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die Grundlagen und Vorteile von SAN- und NAS-Systemen auf.

Kontaktieren Sie uns

Was bedeutet NAS?

Network Attached Storage (NAS) bezieht sich auf Server, die speziell auf die reine Dateiablage spezialisiert sind. Diese Server bieten als einfache Fileserver Speicherkapazität im Netzwerk an, ohne dass für ihre Anbindung spezielle Komponenten oder separate Verkabelungen erforderlich sind. NAS-Systeme nutzen die bestehende LAN-Infrastruktur und werden ähnlich wie ein herkömmlicher Computer ins Netzwerk eingebunden.

Vereinfachend werden oft auch die Disk-Array-Systeme selbst als SAN-Systeme bezeichnet, was eigentlich falsch, aber trotzdem gängig ist.

NAS als kostengünstige Lösung

Dank ihrer spezialisierten Betriebssysteme und Hardware-Konfigurationen bieten NAS-Systeme eine kosteneffiziente Möglichkeit, zentrale Dateiablagen zu realisieren. Sie ermöglichen den Zugriff auf Dateien oder Dateiausschnitte über Protokolle wie SMB/CIFS oder NFS, wobei das NAS-System das Dateimanagement übernimmt.

Herausforderungen bei NAS-Systemen

Trotz ihrer Vorteile können NAS-Systeme das LAN durch Datenzugriffe belasten und sind aufgrund der Ethernet-Rahmengrößen und des Protokoll-Overheads nicht für schnelle Massenspeicherzugriffe ausgelegt. NAS-Geräte, die nur mit ganzen Dateien arbeiten, eignen sich daher vorrangig als ergänzende Speicherlösungen für spezifische Anwendungen wie Backups oder Massendateiablagen.

Möchten Sie eine umfassende Beratung zum Thema SAN und NAS?

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch mit unseren Experten

Was bedeutet SAN?

Ein Storage Area Network (SAN) ist ein Netzwerk, das speziell zur Anbindung von Festplattensubsystemen und Tape-Libraries an Server konzipiert ist. SANs ermöglichen eine effizientere und flexiblere Nutzung der Speicherkapazitäten, indem sie Festplatten physisch von den Servern trennen und zentral über das Netzwerk zugänglich machen.

Das SAN wurde entwickelt, um dem Verwaltungsproblem dedizierter Festplatten in Server-Systemen bzw. Network-Attached-Storage-Systemen (NAS) entgegenzuwirken, da bei diesen Systemen eine effiziente und flexible Nutzung der Speicherkapazität nur eingeschränkt möglich ist.

SYMPLASSON Homeoffice Titelbild

Vorteile eines SAN

Mit einem SAN lassen sich Speicherkapazitäten zentral in einem Pool vorhalten, was eine bessere Auslastung und Erweiterbarkeit der Speicherressourcen ermöglicht. Vor allem im Falle eines Server-Fehlers spielt ein SAN seine Vorteile aus: Festplattenspeicher kann dann softwaregesteuert auf andere Server umgeschaltet werden, die den Betrieb übernehmen können.

Auch die angebundenen Speichersysteme selbst lassen sich redundant und fehlertolerant auslegen, so dass durch ein SAN ein praktisch unterbrechungsfreier IT-Betrieb möglich wird. Das dazu nötige aufwändige Festplatten-Management mit Echtzeit-Überwachung und fehlertoleranter Datenspeicherung muss so nicht in jedem Server einzeln realisiert werden, sondern kann zentral und sehr hochwertig umgesetzt werden.

Technologie hinter SAN

SANs sind für serielle, kontinuierliche Hochgeschwindigkeitsübertragungen großer Datenmengen konzipiert worden. Es wird meist ein SCSI-Kommunikationsprotokoll verwendet, das auf Fibre Channel oder iSCSI als Transport-Protokoll aufsetzt. Daneben gibt es erste SAN-Lösungen auf Basis anderer Kommunikationsmodelle wie RSIO oder InfiniBand.

In einem SAN erfolgen Datenzugriffe wie bei direkt eingebauten Festplatten blockbasierend, die Zugriffe auf das Speichergerät und ein eventuell auf diesem befindliches Dateisystem werden also durch den zugreifenden Rechner verwaltet.

Strukturell ist ein SAN analog aufgebaut wie ein Local Area Network (LAN): So gibt es Hubs, Switches und Router. SANs werden heute meistens über Glasfaserkabel gebildet. Ein einfaches SAN besteht aus einem Fibre-Channel-Switch, einem oder mehreren Festplattensubsystemen und den Servern, die über sogenannte Host-Bus-Adapter, kurz HBA, mit dem Fibre-Channel-Switch verbunden werden.

Kontaktieren Sie unsere Experten für individuelle SAN- und NAS-Speicherlösungen

Für eine persönliche Beratung und weitere Informationen zu unseren SAN- und NAS-Lösungen kontaktieren Sie uns. Unser Team unterstützt Sie gerne bei der Auswahl und Implementierung der passenden Speicherlösung für Ihr Unternehmen.

Warum SYMPLASSON für Sie die richtige Wahl ist:

  • Tassilo Totzeck, Partner Account Manager

    "SYMPLASSON verfügt als Partner der ersten Stunde über einen wertvollen Erfahrungsschatz, umfassendes Wissen im Bereich der E-Mail-Sicherheit und tiefe Produktkenntnisse. In Projekten mit komplexen individuellen Anforderungen ist SYMPLASSON zu Hause und liefert uns immer wieder Erkenntnisse aus der Praxis, die uns bei der Weiterentwicklung und Qualitätssicherung sehr helfen. Die langfristige Kundenzufriedenheit mit SYMPLASSON ist beispielhaft. Wir möchten SYMPLASSON als starken Partner daher nicht missen!"

    Tassilo Totzeck, Partner Account Manager

    Hornetsecurity GmbH

  • Axel-Rüdiger Schmidt

    "Bereits seit 2007 unterstützt SYMPLASSON das BG Klinikum Hamburg in der Bewältigung der täglichen IT-Aufgaben. Ob im Bereich IT-Sicherheit, Firewall, Netzwerk, Softwareverteilung, Hardwarebeschaffung oder Erarbeitung zukunftsorientierter Lösungen. Stets werden die Ziele erreicht und wir fühlen uns hervorragend, kompetent beraten und unterstützt. Mit Device Control von Endpoint Protector, der Konzeption, Umsetzung und Betreuung durch SYMPLASSON sind wir vollauf zufrieden. Wir haben die Kontrolle über alle Geräte und Schnittstellen und können das Ein- und Ausschleusen von Daten sehr granular regulieren."

    Axel-Rüdiger Schmidt

    BG Klinikum Hamburg gGmbH

  • Daniel Müller, Geschäftsführer

    "Wir arbeiten seit 2019 mit SYMPLASSON zusammen und sind sehr zufrieden. Egal welchen Bereich es betrifft, die laufende IT-Betreuung, technische Herausforderungen, die Kaufberatung für Hard- und Software oder die Lizenzberatung – alles klappt, unsere Ziele stehen im Mittelpunkt und wir fühlen und rundum perfekt betreut!"

    Daniel Müller, Geschäftsführer

    Management Angels

  • Jadranko Injic, Territory Sales Manager Nord-Ost

    "Die SYMPLASSON Informationstechnik GmbH ist ein langjähriger und loyaler Partner und überzeugt vor allem durch Expertise sowie Professionalität."

    Jadranko Injic, Territory Sales Manager Nord-Ost

    WatchGuard Technologies GmbH

To top