+49 40 533071-0

Wir beraten Sie gern!

Montag - Freitag
08.00 - 17.00 Uhr

040 - 53 30 71 0

NEWS

Ordner sind böse: Hohe Kosten bei DMS und Archivsystemen vermeiden und den Nutzwert steigern

In ihrer Dokumentenablage, Ihrem DMS oder Archiv wird mit Ordnern gearbeitet? Verfassen Sie etwa auch Ihre Angebote noch auf Schreibmaschinen oder nutzen Sie dafür schon prozessorientierte Software wie Textverarbeitungen…? Wir zeigen Ihnen,... mehr

Kundenstimmen

"Das Seminar gefiel mir sehr gut, das Tempo im Kurs war nicht zu schnell und nicht zu langsam. Die Inhalte wurden sehr gut vermittelt!" mehr

L. T.

WLAN: Kaufen Sie einen Passwort-Knacker!

14.12.2009

US-Firma verkauft Keyword-Knack-Service/ zentral verankerte Sicherungen unverzichtbar

17 US-Dollar kostet laut heise.de der Passwortknacker-Dienst des amerikanischen Unternehmens. Dafür setze dieses die Hälfte seiner 400 Cloud CPUs ein und starte eine Wörterbuchattacke auf Basis von angeblich 135 Mio. Einträgen. Auch eine andere Firma stellt nach heise.de Cloud-Dienste zum Passwort-Hacken gegen Gebühr zur Verfügung. 

Damit ist klar: Auch für WLAN sind isolierte Sicherheitsvorkehrungen, wie simple Shared Keys nicht mehr ausreichend. Hier wie in jedem anderen Bereich eines IT-Systems gilt: Nur zentral verankerte, übergreifende Maßnahmen bieten langfristig wirkungsvollen Schutz. 

Im Falle des WLAN also beispielsweise zertifikatsbasierte Authorisierungsmechanismen, Überwachung auf Einbruchsversuche, Absicherung und Abtrennung der per WLAN internen erreichbaren Systeme über Firewalls, sichere Benutzeranmeldeverfahren und restriktive, kontrollierte Rechtevergabe an Benutzer. 

Bei Fragen zum Thema kommen Sie einfach auf uns zu! Unsere IT-Berater helfen Ihnen gerne weiter.

< zurück zur Newsübersicht

COPYRIGHT © 2019 SYMPLASSON Informationstechnik GmbH  |  Kontakt  |  Impressum