+49 40 533071-0

Wir beraten Sie gern!

Montag - Freitag
08.00 - 17.00 Uhr

040 - 53 30 71 0

NEWS

Ordner sind böse: Hohe Kosten bei DMS und Archivsystemen vermeiden und den Nutzwert steigern

In ihrer Dokumentenablage, Ihrem DMS oder Archiv wird mit Ordnern gearbeitet? Verfassen Sie etwa auch Ihre Angebote noch auf Schreibmaschinen oder nutzen Sie dafür schon prozessorientierte Software wie Textverarbeitungen…? Wir zeigen Ihnen,... mehr

Kundenstimmen

"Insgesamt eine sehr angenehme Atmosphäre. Saubere, angenehme Räume, kompetenter Trainer!" mehr

S. B.

Windows Server 2008 & SQL Server 2008: Backup und Wiederherstellung des Installationsverzeichnisses

24.02.2011

Bei Sicherung eines SQL Server auf Windows Server 2008 mit Backup Exec fehlen in der Wiederherstellungsauswahl der jeweiligen SQL Instanz die Dateien SQLServr.exe und SQLAgent.exe im BIN-Verzeichnis.

Auch bei der Rücksicherung entsprechender Verzeichnisse werden diese Dateien nicht mit zurückgesichert.

“… After performing a File System backup of a volume on a Windows 2008 server that contains the SQL Server 2008 program files, a review of the restore selections shows that SQLServr.exe and SQLAgent.exe located in the ..\BINN folder of the installation path are excluded from the backup even though the backup job does not report any exceptions. …”
Ursache
Der Grund hierfür ist, dass diese ausführbaren Dateien auf einem Windows 2008 Server Teil der System State Sicherung sind und damit auch nur hierüber zurückgesichert werden können. Da eine System State Sicherung immer nur komplett zurückgesichert werden kann, können diese Dateien nicht separat zurückgesichert werden.
„...On a Windows 2008 server, these executable files are part of the System State and are therefore protected by a System State backup. By design, Backup Exec operates an Active File Exclusion because the files are part of the System State. As such they will not be backed up as part of a File System backup and in a similar manner to any files limited by an Active File Exclusion no entry is reported in the backup job logs regarding the omission….”
Quelle: http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH77850

Sie haben Fragen? Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema, Herr Maik Schmidt (mschmidt@symplasson.de). steht Ihnen gerne zur Verfügung.

< zurück zur Newsübersicht

COPYRIGHT © 2018 SYMPLASSON Informationstechnik GmbH  |  Kontakt  |  Impressum