+49 40 533071-0

Wir beraten Sie gern!

Montag - Freitag
08.00 - 17.00 Uhr

040 - 53 30 71 0

NEWS

SYMPLASSON ist Hornetsecurity Excellence Partner 2018

Der Partnerdialog gilt als das Highlight im Eventkalender von Hornetsecurity. Dieses Jahr lud der Cloud Security Pioneer aus Hannover zu einem ganz speziellen Abendprogramm ein. Und natürlich überreichte Hornetsecurity in dem Zuge auch wieder... mehr

Kundenstimmen

"Mir gefiel die kleine Gruppe und dass der Trainer sehr gut auf persönliche Fragen bzw. Anforderungen sehr gut eingegangen ist." mehr

T. K.

Automatisches Windows 10 Update im Unternehmen verhindern

02.07.2015

Viele kleine Unternehmen nutzen Einzellizenzen von Windows 7 oder 8 - ein automatisches Update einzelner PCs auf Windows 10 unter Anwenderkontrolle kann allerdings zu Problemen in der Administration führen. Dies können Sie verhindern!

Microsoft bietet für Nutzer von Einzelplatz- bzw. Privat-User-Lizenzen von Windows 7 und Windows 8 ein kostenloses automatisches Update auf Windows 10 an. Lediglich die Enterprise-Lizenzen sind hiervon ausgenommen.

Seit einigen Wochen erhalten Nutzer von Einzelplatz-Lizenzen nun automatisch ein Windows-Update, welches eine Update-App installiert, die als Windows-Icon in der Taskbar ständig zu sehen ist.
Hierüber kann man sein Update "reservieren" und den Download anfordern.

Dies ist einerseits für Privatuser sehr komfortabel und sinnvoll, im Unternehmen dagegen kann es zum Problem werden, wenn einzelne Anwender plötzlich ohne zentrale Koordination oder Kompatibilitätstests von Anwendungen durch die IT-Abteilung vor Windows-10-Rechnern sitzen.

Verschiedene Wege, die Update-App zu deaktivieren, sind sehr ausführlich unter dem folgenden Link beschrieben:

http://www.askvg.com/how-to-remove-get-windows-10-app-and-its-icon-from-taskbar/

Der administrativ einfachste Weg ist die Verteilung eines Registry-Eintrags, mit dem sich die Update-App dann zentral deaktivieren lässt:

  •  Type regedit in RUN or Start search box and press Enter. It'll open Registry Editor.
  •  No go to following key: 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows

  •  Create a new key under Windows key and set its name as GWX

So the final key path would be:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\GWX

  •  Now select GWX key and in right-side pane create a new DWORD DisableGWX and set its value to 1

  •  Close Registry Editor and restart your computer to take effect.

< zurück zur Newsübersicht

COPYRIGHT © 2019 SYMPLASSON Informationstechnik GmbH  |  Kontakt  |  Impressum