+49 40 533071-0

Wir beraten Sie gern!

Montag - Freitag
08.00 - 17.00 Uhr

040 - 53 30 71 0

NEWS

Ordner sind böse: Hohe Kosten bei DMS und Archivsystemen vermeiden und den Nutzwert steigern

In ihrer Dokumentenablage, Ihrem DMS oder Archiv wird mit Ordnern gearbeitet? Verfassen Sie etwa auch Ihre Angebote noch auf Schreibmaschinen oder nutzen Sie dafür schon prozessorientierte Software wie Textverarbeitungen…? Wir zeigen Ihnen,... mehr

Kundenstimmen

"Auf diesem Wege wollte ich mich einmal recht herzlich, für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Das beginnt bei den optimalen Trainingsbedingungen und dem Ambiente in ihrem Hause. Die freundliche Art aller.." mehr

M. H.

Augen auf bei BlackBerry-Installation

18.02.2010

Richtlinien genau prüfen / Falsche Einstellungen können Datenschutzrechtliche Konsequenzen haben / kostenlose Version für Exchange-Server

In der Vollversion des BlackBerry Enterprise Servers können über 200 IT-Policies angepasst werden. Bei der neuen kostenlosen Express-Version sind es noch 35. Hier wie da ist diesbezüglich besondere Vorsicht geboten.

Unter IT-Policies versteht man die Anpassung von Richtlinien, die zentral für alle verwendeten BlackBerry-Endgeräte gelten, wie zum Beispiel:

  • Sperrung des Gerätes bei Nichtbenutzung nach x Minuten
  • Eintragen der Firmenandresse in den Eigentümerinformationen
  • Erlauben von SMS Nutzung
  • Erlauben von Auslandstelefonaten

Falsch angepasste Richtlinien können rechtliche Konsequenzen haben

Es gibt aber auch heiklere Richtlinien, von denen die meisten Nutzer und viele Administratoren gar nichts wissen. Datenschutzrechtlich mehr als fragwürdig ist zum Beispiel diese hier:

“Phone Call Log Wireless Synchronisation“

Dahinter verbirgt sich die Protokollierung aller ein- und ausgehenden Telefonverbindungen und Anrufversuche mit Datum, Uhrzeit, Dauer des Gesprächs oder Anrufversuchs. Die Daten werden für den Admin lesbar auf dem firmeneigenen BlackbBerry-Server in einer Logdatei gespeichert. Dabei wird nicht nur die Ziel- oder Quell-Telefonnummer gespeichert, sondern der passende Name aus dem benutzereigenen Adressbuch gleich mit!

Achtung: Diese Richtlinie ist sowohl beim BlackBerry Enterrpise Server als auch bei der neuen, kostenlosen Version BlackBerry Enterprise Server Express aktiviert!

Lesen Sie mehr über diese kritischen Richtlinien sowie über die  neue, kostenlose Version BlackBerry Enterprise Server Express für Exchange Server in unserem Fachartikel...

Sie haben Fragen allgemein zum BlackBerry Enterprise Server oder zur Express-Version? Sie sind unsicher beim Setzen der IT-Policies? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir helfen Ihnen weiter!

< zurück zur Newsübersicht

COPYRIGHT © 2019 SYMPLASSON Informationstechnik GmbH  |  Kontakt  |  Impressum