Veeam 9.5: Fehlende Dateien im "Backup Copy" Repository

Admin-Tipps | Posted by SYMPLASSON | 12 Oktober 2017

In diesem Artikel möchten wir auf das potentielle Problem fehlender Dateien bei Nutzung eines "Backup Copy Repository“ in Veeam Backup &Recovery 9.5 hinweisen und Ihnen aufzeigen, wie Sie diesen Fehler am schnellsten beheben können.

 

Beispiel: In Veeam 9.5 wird neben dem normalen „Backup2Disk“ ein nachgelagerter "Backup Copy“-Job ausgeführt, der jeweils die letzte Kopie der virtuellen Maschine auf eine andere Platte sichert. Das Problem zeigt sich, wenn aus beliebigen Gründen für einen der gesicherten Server die Vollsicherungs-Datei auf dem Backup-Copy-Repository abhanden gekommen ist. Daraus würde resultieren, dass der Kopie-Job NIE WIEDER automatisch eine Sicherung dieser Maschine auf das Backup-Repository durchführt!

 

Ärgerlicherweise gibt es für Kopie-Jobs  grundsätzlich keine „Last Result“-Anzeige:

 

 

 

Daher müssen Sie unbedingt in der Historie schauen, um diesen Fehler zu sehen:

 

 

 

So beheben Sie den Fehler in Veeam 9.5:

Um diesen Fehler beheben zu können, gibt es eine einzige sinnvolle Möglichkeit: Sie müssen einen manuellen „Active Full“ Job starten:

 

 

Für eine vollständige und konsistente Datensicherung ist es immer notwendig, alle Logs  regelmäßig zu überprüfen oder sich entsprechende Benachrichtigungs-Mails schicken zu lassen und diese zu verfolgen.

Wenn Sie nicht zu 100% sicher sind, dass Ihre Datensicherung zuverlässig läuft, lassen Sie diese lieber nochmal durch einen zweiten Experten prüfen. 


Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Stefan Ziehm

Stefan Ziehm

Telefon: +49 40 533071-0

Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!