Email-Verschlüsselung per PGP

In 60 Sekunden erklärt

Posted by SYMPLASSON | 14 November 2017
Email-Verschlüsselung per PGP

Sie möchten miteinander verschlüsselt kommunizieren? Dann probieren Sie es doch mal mit dem Email-Verschlüsselungsverfahren PGP! Denn mit PGP benötigen Sie und Ihr Empfänger nur jeweils ein öffentlichen Schlüssel! Ein Mitlesen durch Dritte wird dadurch unmöglich!

Sie verstehen nur Bahnhof?

Dann schauen Sie sich dazu einfach unsere Infografik an, die Ihnen in wenigen Minuten erklärt, wie eines der gängigsten Verschlüsselungsverfahren - das PGP- funktioniert.

Wir erklären es Ihnen in wenigen Schritten, kurz und verständlich! Denn Email-Verschlüsselung muss nicht kompliziert sein!

 

PGP = Pretty Good Privacy

Beide SYMs haben einen öffentlichen und einen privaten Schlüssel:

1. Schritt: Die SYMs tauschen ihre öffentlichen Schlüssel:

2. Schritt: SYM A verschlüsselt seine Email mit SYM Bs öffentlichem Schlüssel:

3. Schritt: Danach senden SYM A die verschlüsselte Email an SYM B

4. Schritt: SYM B entschlüsselt mit seinem privaten Schlüssel

 

 

Das bringt das Email-Verschlüsselungsverfahren per PGP:

  • Email ist vor dem Mitlesen Dritter geschützt

 

Weitere Themen zu Email-Verschlüsselungsverfahren finden Sie hier: